Obertonreihe

Video in Kurzform

Die Obertonreihe

Bei jedem Klang sind neben der Grundschwingung auch noch sogenannte Obertöne vorhanden. Diese sind immer ganzzahlig Vielfache der Grundschwingung. Anders ausgedrückt schwingen die Obertöne doppelt, dreifach, vierfach, fünffach,… so schnell wie die Grundschwingung mit.

Beispiel

Schwingt ein Ton mit 100 Hz (100 Schwingungen pro Sekunde) so ergeben sich folgende Obertöne. Man sagt auch Teiltöne oder Partialtöne

  • Grundton: 1 X 100 Hz = 100 Hz
  • 1. Oberton 2 x 100 Hz = 200 Hz,
  • 2. Oberton 3 x 100 Hz = 300 Hz,
  • 3. Oberton 4 x 100 Hz = 400 Hz,
  • 4. Oberton 5 x 100 Hz = 500 Hz
  • 5. Oberton 6 x 100 Hz = 600 Hz
  • 6. Oberton 7 x 100 Hz = 700 Hz
  • 7. Oberton 8 x 100 Hz = 800 Hz
  • 8. Oberton 9 x 100 Hz = 900 Hz
  • 9. Oberton 10 x 100 Hz = 1000 Hz

 

Obertonplayer

Zum Ausprobieren der Obertonreihe ist hier ein kleiner Player. Es werden beim Drüberfahren (mit der Maus) bzw. Berühren (Tablet und Handy) reine Sinustöne abgespielt.
Bitte den Warnhinweis beachten.

ACHTUNG !!!

Der Obertonplayer spielt Sinustöne ab. 
Um Gehörschäden und Schäden an dem Abspielgerät zu vermeiden Lautstärke LEISE einstellen!!!

  • Obertöne sind ganzzahlig Vielfache einer Grundschwingung
  •  Bei Verdoppelung der Schwingungszahl erhält man den gleichen Ton nur höher (Oktave)
  • Obertöne werden auch als Partialtöne oder Teiltöne bezeichnet 

Anwendungen

Beim Ton mit der doppelten Schwingungszahl hören wir den gleichen Ton nur eben höher. Der Ton klingt eine Oktave höher (Siehe Intervalle). im Obertonplayer haben diese Töne die gleichen Farben.