Modell der Musik

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Teilen

Musik entsteht aus dem Zusammenspiel der Elemente, deren Strukturierung, dem rhythmischen Puls und der Motorik.

ESPM-2

Die emotionale Wirkung wird auf der Achse zwischen Geist und Körper bestimmt

Modell der Musik

Basierend auf diesem Modell wird in diesem Kapitel ein neuer und allgemeiner Ansatz zum Verständnis von Musik erläutert.

Bestandteile

Man kann die Musik in vier Bestandteile einteilen

  • Elemente
  • Strukturen
  • Puls und Rhythmus
  • Motorik

Eine detaillierte Beschreibung was es damit auf sich hat wird auf den entsprechenden Seiten erläutert. Diese Bestandteile haben eine gegenseitige Beziehung zueinander, welche ebenso beschrieben werden, um alles wieder zu einem großen Ganzen zusammenzufügen. Im Anschluss werden auch konkrete Anwendungen zur praktischen Umsetzung vorgestellt.

4-Elemente der Musik
Bestandteile der Musik

Geist – Körper Achse

Musik hat für den Menschen eine geistige Komponente, zu welchen man die Bereiche Elemente und Struktur zählt. Die körperliche Komponente sind der Puls und Rhythmus sowie die Motorik. Auf dieser Achse kann man die emotionale Wirkung der Musik steuern.
Je nachdem welche Bereiche eine stärkere Gewichtung haben erhält man eine eher Körper- oder eine Kopfbetonte Musik. Der Übergang ist fließend und der bewusste Einsatz der Parameter ermöglicht eine bessere Steuerung ihrer emotionalen Wirkung.

Geist – Körper Achse